UA-57766982-1

    Sieglinde A. Kestler, OFS                  Trauervorsorge - Trauerfeier - Trauerrede      

              Abschied und Erinnerung individuell gestalten    

Willkommen
auf meinen Internetseiten; danke, dass Sie sich Zeit nehmen, sich  über meine Dienstleistungen zu informieren. Dies ersetzt jedoch nicht das persönliche Gespräch.

Sie suchen jemanden, der für Sie bzw. gemeinsam mit Ihnen eine Abschiedsfeier vorbereitet; denn Grundlage hierfür ist das persönliche Trauergespräch bei Ihnen oder auch in meinem Büro, Rituale findet, die Trauerrede hält und dabei offen ist für Ihre Weltanschauung und für das, was Ihr verstorbener Angehöriger/Ihre verstorbene Angehörige gedacht und geglaubt hat?

Wenn Sie sich schon zu Lebzeiten Gedanken über den Ablauf der Abschiedsfeier und den Inhalt der Trauerrede machen möchten, sprechen Sie mich dazu an.

 

Auf dem Weg des Abschieds von einem lieben Angehörigen begleite ich Sie mit einer etwas anderen Trauerfeier:

Individuell - Persönlich - feinfühlig

Mit religiösem Bezug oder ohne solchen gestalte ich die Bestattungszeremonie mit Trauerrede und Trauerfeier nach den persönlichen Wünschen der Hinterbliebenen unter Beachtung von Gestaltungswünschen, welche der Verstorbene zu seinen Lebzeiten  geäußert oder festgelegt hat.

0911/374 37 881 mit AB
mobil: 0174/842 07 61 

Das Telefon ist 24 Stunden geschaltet.

 

Das persönliche Trauergespräch

bildet die Basis für die Gestaltung von Trauerfeier und Trauerrede. Wir besprechen gemeinsam, wie im Sinne des Verstorbenen die Trauerfeier und Trauerrede so persönlich als möglich gestaltet werden kann. 

Da in diesem Gespräch über das Leben des Verstorbenen gesprochen wird, sichere ich Ihnen absolute Diskretion zu.

Begleitung

Ich begleite Sie gerne und in Zusammenarbeit mit dem von Ihnen beauftragten Bestatter bei der von Ihnen gewählten Form der Bestattung, wie Erd- oder Feuerbestattung, Urnenbeisetzung, auf Basis der Vereinbarungen im vorangegangenen Trauergespräch.


Hinweis:

Wenn der/die Entschlafene Mitglied einer Kirche oder sonstigen Religionsgemeinschaft war, gehe ich davon aus, dass die Mitgliedschaft in einer religiösen Gemeinschaft in der Regel mit dem Wunsch einhergeht, von einem Geistlichen seiner Glaubensgemeinschaft, also Pfarrer oder Pfarrerin, bestattet zu werden.

Trauerfeiern und Traueransprachen für Personen, die im Zeitpunkt ihres Ablebens Mitglied einer Religionsgemeinschaft waren, halte ich deshalb nur in Ausnahmefällen und besonderer Begründung des Wunsches nach einer säkularen Trauerfeier.




 






Im Trauerfall jederzeit für Sie da!


Anrufen
Email